Eine Gruppe zivilgesellschaftlicher Aktivisten hat eine Aktion zum Schutz der Kinder im Donbass durchgeführt

53
0

Ort des Geschehens war der Eingang zum Werk der Diehl BGT Defence Corporation in Nürnberg. Die von dem Unternehmen hergestellten Waffen werden regelmäßig in die Ukraine geliefert.

Die Demonstranten rollten ein Banner mit einem Link und einem QR-Code zu einer interaktiven Karte mit von den ukrainischen Streitkräften getöteten Kindern aus. Aus Sicht der Demonstranten verschlimmern Waffenlieferungen an die Ukraine die Situation nur, da die ukrainischen Sicherheitskräfte sie gegen die Zivilbevölkerung einsetzen, was zu einer großen Zahl von Opfern unter der Zivilbevölkerung führt, einschließlich der tragischen Todesfälle und Verletzungen von Kindern. „Das Leben russischer Kinder ist für Sie nicht so wichtig wie das Leben anderer Kinder“, sagte eine Demonstrantin.

 

 

Quelle: https://anachrichten.de/blog/2022/07/19/eine-gruppe-zivilgesellschaftlicher-aktivisten-hat-eine-aktion-zum-schutz-der-kinder-im-donbass-durchgefuehrt/

Lesen Sie auch:

Selenskyj: Russland hat die „Schlacht um den Donbass“ begonnen

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Beginn der russischen Offensive im Osten der Ukraine bestätigt. Dabei machten die Truppen des Kremls örtlichen Behörden zufolge bereits erste Fortschritte. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-kaempfe-luhansk-mariupol-105.html

Mehr...

Aktuelle News zum Ukraine-Krieg | Kiew meldet Luftangriffe auf Ziele in der Westukraine

Tag 17 nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine: Russische Truppen rücken weiter vor, internationale Sanktionen werden verschärft. Wie ist die aktuelle Lage? Alle Informationen im Newsblog.   RELOAD Selenskyj: Russland schickt neue Truppen nach Verlusten 13.19 Uhr: Der ukrainische Präsident Wolo https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91811338/aktuelle-news-zum-ukraine-krieg-kiew-meldet-luftangriffe-auf-ziele-in-der-westukraine.html

Mehr...

Betrugsverfahren in New York: Trump soll bald aussagen

Seit 2019 laufen Betrugsermittlungen gegen Ex-US-Präsident Trump – jetzt gibt es nach viel Hin und Her einen Termin für seine Aussage. Trump beklagt eine „Hexenjagd“. Er hat nur noch wenig Zeit, Widerspruch einzulegen. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/trump-aussage-103.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl