Wirtschaftliche Lage im Iran: Krieg und Sanktionen wirken doppelt

39
0

Ein Mann steht vor einem Regal in einem iranischen Supermarkt | AFP

Auch der Iran spürt die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs. Doch weil das Atomabkommen auf Eis liegt, wirken zusätzlich Sanktionen gegen Teheran. Die Unzufriedenheit der Menschen wächst. Von Oliver Mayer-Rüth. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-lebenshaltungskosten-proteste-101.html

Lesen Sie auch:

2024 IST SCHLUSS IN LIVERPOOL – Dann ist DIESE die größte Zukunfts-Option für Klopp

Wenn für Jürgen Klopp 2024 Schluss ist in Liverpool, wie sieht danach sein Zukunftsplan aus? BILD kennt die Optionen!Foto: Getty Images https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fc-liverpool-schluss-2024-dann-ist-diese-die-groesste-zukunfts-option-fuer-juerg-79537314.bild.html…

Mehr...

Weltwirtschaftsforum | Stoltenberg: „Müssen uns für Sicherheit entscheiden“

Die Türkei hegt Zweifel an der geplanten Nato-Erweiterung. Beim Weltwirtschaftsforum hat Jens Stoltenberg dem Land Loyalität zugesichert. Der Generalsekretär betonte die Wichtigkeit des Bündnispartners.  Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat beim Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos die Relev

Mehr...

UN-Sicherheitsrat: Angriffe auf Zivilisten sollen untersucht werden

Zerstörte Wohnhäuser, Schulen und Krankenhäuser – die Vereinten Nationen fordern, dass die Angriffe auf Zivilisten in der Ukraine untersucht werden. Die Verantwortlichen müssten zur Rechenschaft gezogen werden. Von Peter Mücke. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/sicherheitsrat-181.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl