Hamburger Polizei sucht nach Internet-Betrüger: „Nicht ansprechen – gewaltbereit“

273
0

Er soll in mehr als 130 Fällen auf Verkaufsportalen im Internet seine Opfer geprellt haben: Die Polizei Hamburg und die Staatsanwaltschaft suchen einen 45-Jährigen und bitten die Öffentlichkeit um Hilfe. Stefan Sieth, so der Name des Gesuchten, ist nach Angaben der Ermittler untergetaucht. Auf Inter
https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_91784658/hamburger-polizei-sucht-nach-internet-betrueger-nicht-ansprechen-gewaltbereit-.html

Lesen Sie auch:

Klimawandel: Deutschland trocknet langsam aus

Noch ist Deutschland mit reichlich Wasser gesegnet. Das gilt als selbstverständlich. Doch neue Daten zeigen: Der Wasserverlust ist beträchtlich – und das Ausmaß noch nicht abzusehen. Von Werner Eckert. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/wasserknappheit-deutschland-101.html

Mehr...

Handball – Corona-Fälle in Melsungen: HBL-Spiel in Erlangen verschoben

Melsungen (dpa) – Die für Mittwoch angesetzte Bundesliga-Partie der Handballer der MT Melsungen beim HC Erlangen muss coronabedingt verschoben werden. Die HBL habe einem entsprechenden Antrag der Gäste zugestimmt, teilten die beiden Vereine mit. Ein Nachholtermin soll in den kommenden Tagen bekannt https://www.t-online.de/sport/handball/id_91606330/handball-corona-faelle-in-melsungen-hbl-spiel-in-erlangen-verschoben.html

Mehr...

Pensionsanspruch für Senatsmitglieder bleibt unverändert

Die Regelungen für die Ruhebezüge von Senatsmitgliedern in Berlin bleiben vorerst unverändert. Nach Auffassung der AfD sollte der Anspruch darauf erst nach fünf statt wie bisher nach vier Jahren Senatsmitarbeit erworben werden. Außerdem sollte er erst ab einem Alter von 67 Jahren möglich sein, nicht https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_92219748/pensionsanspruch-fuer-senatsmitglieder-bleibt-unveraendert.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl