Kämpfe am ehemaligen AKW: Russische Fallschirmjäger in Tschernobyl

313
0

Die Abdeckung des beschädigten Reaktors im Kernkraftwerk Tschernobyl. | dpa

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums haben Fallschirmjäger das frühere Atomkraftwerk Tschernobyl gesichert. Während Russland betont, dass die radioaktiven Werte normal seien, meldet die Ukraine erhöhte Strahlung. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/tschernobyl-201.html

Lesen Sie auch:

Antworten auf Leserfragen über die Netzwerke hinter der Pandemie

Die Datenbank, die ein Informant, der anonym bleiben möchte und den ich daher nur „Mr. X“ nenne, mir zur Verfügung gestellt hat, ist eine Goldgrube an Informationen. Sie zeigt auf, dass die Leute, die heute an der Pandemie verdienen, also die Aktionäre der Hersteller von Impfstoffen (in erster Linie Pfizer), die Aktionäre der Hersteller von […]

Mehr...

Angriff auf die Ukraine: Kiews zweite Kriegsnacht

Es ist die zweite Kriegsnacht in der Ukraine, in Kiew wird gekämpft. Über den Verlauf der Front und die Anzahl der Opfer gibt es widersprüchliche Angaben. Präsident Selenskyj rechnet noch für diese Nacht mit einem Großangriff auf die Stadt. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-ukraine-kiew-105.html

Mehr...

UN-Sicherheitsrat zu Kachowka-Staudamm: Gegenseitige Schuldzuweisungen

Nach der Zerstörung des Kachowka-Staudamms haben sich Kiew und Moskau vor dem UN-Sicherheitsrat gegenseitig die Schuld zugewiesen. Der ukrainische UN-Botschafter sagte, die Sprengung sei „ein weiteres Beispiel für den russischen Völkermord“. Die Tragödie um den zerstörten Kachowka-Staudamm sei ein weiteres Beispiel dafür, wie schrecklich der Krieg für die Menschen sei, sagte UN-Generalsekretär Antonio Guterres bereits vor […]

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl