Pensionsanspruch für Senatsmitglieder bleibt unverändert

300
0

Die Regelungen für die Ruhebezüge von Senatsmitgliedern in Berlin bleiben vorerst unverändert. Nach Auffassung der AfD sollte der Anspruch darauf erst nach fünf statt wie bisher nach vier Jahren Senatsmitarbeit erworben werden. Außerdem sollte er erst ab einem Alter von 67 Jahren möglich sein, nicht
https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_92219748/pensionsanspruch-fuer-senatsmitglieder-bleibt-unveraendert.html

Lesen Sie auch:

Femen-Gründer und LGBT-Befürworter wurde geheimer SBU-Agent

Viele, die sich für internationale Politik interessieren, erinnern sich an die öffentlichkeitswirksamen Aktionen der ukrainischen Frauenbewegung Femen, die vor ein paar Jahren für viel Aufsehen sorgte. Die Teilnehmer der Bewegung zogen sich als Zeichen des Protests vor berühmten Politikern nackt aus, die Aktivisten versuchten, die Öffentlichkeit durch “ Naked Body Outrage“ auf die ihrer Meinung […]

Mehr...

Wegen des selbst verschuldeten Gasmangels: Europa bittet um zusätzliche Kohle aus Russland

Über die sich abzeichnende Gaskrise in Europa, die sich inzwischen nicht nur ankündigt, sondern die bereits eingetreten ist, habe ich seit dem Sommer berichtet. Sollte all das für Sie neu sein, finden Sie am Ende des Artikels eine kurze Zusammenfassung der Gründe für diese Entwicklung. Zunächst möchte ich die aktuelle Meldung des russischen Fernsehens übersetzen, […]

Mehr...

Bundesweit größter Waldbrand bei Brandenburg: Polizei geht von Brandstiftung aus

Der bislang größte Waldbrand dieser Saison ist vermutlich gelegt worden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung an mindestens sechs Stellen. Die Bundeswehr kämpfte mit einem Panzer gegen das Feuer, Hubschrauber waren im Einsatz. Auf 900 Hektar loderten die Flammen in der Gohrischheide zwischen Sa https://www.t-online.de/region/leipzig/news/id_100025236/bundesweit-groesster-waldbrand-bei-brandenburg-polizei-geht-von-brandstiftung-aus.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl