Russland schränkt unabhängige Medien weiter ein

256
0

Die Deutsche Welle in Bonn | picture alliance / Marius Becker

Russlands Behörden haben ihr Vorgehen gegen kritische Stimmen in den Medien seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine massiv verschärft. Die Websites von unabhängigen Medien sind teilweise nicht erreichbar. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/russland-medien-deutsche-welle-bbc-101.html

Lesen Sie auch:

UN warnen vor wachsender Versorgungsnot in der Ukraine

Das Welternährungsprogramm warnt vor der zunehmend schwierigeren Lebensmittelversorgung vor allem in ukrainischen Städten. Doch auch international droht der Krieg die Hungerkrise in anderen Staaten zu verschärfen. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-krieg-lebensmittel-101.html

Mehr...

Digitalstrategie: Baustelle Internet

Das Recht auf schnelles Internet gehört zu den Prestige-Projekten der Bundesregierung im Bereich Digitalisierung. Zuständig: Volker Wissing. Doch der kümmert sich meist vor allem um das Thema Verkehr. Von K. Girschick und P. Brost. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/digitalminister-wissing-101.html

Mehr...

EU-Parlamentarier warnen vor schnellem Beitritt der Ukraine

Angesichts des russischen Angriffskrieges stellt sich kein Politiker gegen einen EU-Beitritt der Ukraine. Es gibt aber durchaus Zweifel am hohen Tempo – und Sorgen vor einer Ungleichbehandlung der EU-Aspiranten. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/ukraine-eu-barley-scholz-101.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl