Russland schränkt unabhängige Medien weiter ein

46
0

Die Deutsche Welle in Bonn | picture alliance / Marius Becker

Russlands Behörden haben ihr Vorgehen gegen kritische Stimmen in den Medien seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine massiv verschärft. Die Websites von unabhängigen Medien sind teilweise nicht erreichbar. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/russland-medien-deutsche-welle-bbc-101.html

Lesen Sie auch:

Marktbericht: Zinsfurcht der Anleger lässt nach

Nach der leichten Abschwächung der US-Inflation scheinen sich an den Börsen die Befürchtungen wegen steigender Zinsen etwas zu legen. Die Investoren hoffen, dass die Geldpolitik zaghafter ausfällt. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/marktberichte/marktbericht-inflation-rezession-geldanlage-dollar-aktien-euro-fed-zinswende-101.html

Mehr...

RKI: Inzidenz sinkt auf 758,5

Das Robert Koch-Institut hat 101.610 Neuinfektionen gemeldet – das sind 60.108 Fälle weniger als am Freitag vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank erneut und liegt nun bei 758,5. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/corona-inzidenz-133.html

Mehr...

Einschätzung des BND: Wie weit geht Putins Militär?

Zwar ist der BND aus der Ukraine abgezogen – aber das Land bleibt derzeit das wichtigste Aufklärungsziel. Deutsche Spione und Bundeswehr-Experten analysieren die russische Invasion und fragen sich: Wie weit wird Putin gehen? Von Florian Flade. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/bnd-russland-ukraine-krieg-101.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl