Russische Angriffe auf Odessa und Charkiw

173
0
Die russische Armee hat in der Nacht wieder Ziele in der Ukraine angegriffen.
Betroffen waren unter anderem die Hafenstadt Odessa am Schwarzen Meer und die zweitgrößte Stadt der Ukraine, Charkiw. In mehreren Gebieten kam es nach Angaben der Behörden zu Stromausfällen.
Der Gouverneur der Region Odessa teilte mit, ein massiver Raketenangriff habe eine Energieanlage in der Stadt getroffen und zu einem Stromausfall geführt. Auch Wohngebiete seien beschossen worden, es habe aber keine Verletzten gegeben. Der Gouverneur von Charkiw im Osten der Ukraine erklärte, die Stadt und die Region seien von 15 Angriffen betroffen gewesen, die offensichtlich auf die Infrastruktur gezielt hätten. Auch ein Wohnhaus sei getroffen worden. Weitere Angriffe wurden aus der Stadt Dnipro und anderen Regionen des Landes gemeldet.
In seinem Krieg gegen die Ukraine greift Russland immer wieder wichtige Infrastruktur an.

Lesen Sie auch:

DFB-Halbfinal-Gegner Frankreich mit „brutaler Qualität“

Die deutschen Fußballerinnen sahen vor dem Fernseher, wie Frankreich Chance um Chance liegen ließ – und müssen nun hoffen, dass sich der Halbfinal-Gegner die Tore nicht für Mittwoch aufgehoben hat. Mit einem hoch verdienten 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Titelverteidiger Niederlande empfahlen sich https://www.t-online.de/sport/fussball/frauenfussball/id_100031402/dfb-halbfinal-gegner-frankreich-mit-brutaler-qualitaet-.html

Mehr...

Schätzung der US-Geheimdienste: Mehr als 20.000 Russen seit Dezember bei Bachmut getötet

In den vergangenen fünf Monaten sind nach US-Informationen Tausende russische Soldaten bei Kämpfen um Bachmut verletzt oder getötet worden. Trotz der hohen Verluste habe Moskau dabei kein »strategisch wichtiges Territorium« erobert. Bei Kämpfen um die ostukrainische Stadt Bachmut sind nach Schätzung von US-Geheimdiensten auf russischer Seite allein seit Dezember mehr als 20.000 Soldaten getötet worden. […]

Mehr...

Für den Osterbrunch – „Haddu Möhren?“: Carrot Cake Balls als Mini-Osterküchlein

Berlin (dpa/tmn) – Wenn in den Gärten die ersten Ostereier an den noch halb kahlen Sträuchern hängen, die Krokusse hervorblitzen und wir endlich wieder den Nachmittagskaffee in der Sonne trinken können, kann das nur eins bedeuten: Ostern lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Perfekt zum Oste https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_91882668/fuer-den-osterbrunch-haddu-moehren-carrot-cake-balls-als-mini-osterkuechlein.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl