Interview: „Humanitäre Lage in Mariupol sehr schlecht“

271
0

Blick auf das Stahl- und Eisenwerk Illich am Rande der Stadt Mariupol. | picture alliance/dpa/AP

Die Hafenstadt Mariupol ist von russischen Truppen eingeschlossen, es werden heftige Kämpfe gemeldet. Es fehle an Strom, Wasser und Lebensmitteln, sagt der stellvertretende Bürgermeister Orlow in den tagesthemen. Aber: Das Militär halte die Stadt. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/interview-mariupol-101.html

Lesen Sie auch:

Sipri-Bericht: Europa rüstet auf

Auch wenn der globale Waffenhandel zuletzt leicht zurückging: In vielen Weltregionen wird gefährlich aufgerüstet, vor allem in Europa. Das geht aus Daten des Friedensforschungsinstituts Sipri hervor. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/sipri-waffenhandel-105.html

Mehr...

Vergewaltigung ukrainischer Frauen als Waffe

Vor dem UN-Sicherheitsrat haben Hilfsorganisationen und Aktivistinnen eindringlich das Leid der ukrainischen Zivilbevölkerung beschrieben. Neben Kindern sind es besonders Frauen, die zur Zielscheibe werden. Von Antje Passenheim. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-un-sicherheitsrat-vergewaltigungen-101.html

Mehr...

Ukraine-Liveblog: ++ Putin appelliert an Ausland ++

Russlands Präsident Putin ruft ausländische Staaten auf, die Beziehungen zu seinem Land zu normalisieren. Der belarusische Machthaber Lukaschenko betont, dass sein Land nicht am Krieg in der Ukraine teilnehme. Die Entwicklungen im Liveblog. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-krieg-freitag-103.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl