Wirtschaftliche Lage im Iran: Krieg und Sanktionen wirken doppelt

281
0

Ein Mann steht vor einem Regal in einem iranischen Supermarkt | AFP

Auch der Iran spürt die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs. Doch weil das Atomabkommen auf Eis liegt, wirken zusätzlich Sanktionen gegen Teheran. Die Unzufriedenheit der Menschen wächst. Von Oliver Mayer-Rüth. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-lebenshaltungskosten-proteste-101.html

Lesen Sie auch:

USA: Ex-„Bild“-Mitarbeiterin verklagt Axel Springer

In Los Angeles zieht eine frühere Mitarbeiterin der „Bild“-Zeitung gegen den Axel-Springer-Verlag vor Gericht. Hintergrund sind die Vorwürfe gegen den ehemaligen „Bild“-Chef Reichelt, die im vergangenen Jahr bekannt geworden waren. Von K. Wilhelm. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/klage-bild-springer-101.html

Mehr...

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj setzt beim Wiederaufbau des durch den russischen Angriffskrieg zerstörten Landes auch auf die Unterstützung der Weltbank. Bei einem Treffen mit Vertretern der Entwicklungsbank seien neue vielversprechende Programme besprochen worden, sagte Selenskyj gestern in seiner allabendlich in Kiew verbreiteten Videobotschaft. «Natürlich haben wir uns auf den Wiederaufbau konzentriert – und alles, was getan […]

Mehr...

Selenskyj: „Russland kontrolliert 20 Prozent der Ukraine“

Russland kontrolliert dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj zufolge derzeit rund 20 Prozent der Ukraine. Unterdessen gehen die Kämpfe im Land weiter – die Regierung meldet etwa 100 Tote pro Tag. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-russland-raketen-kampf-krieg-103.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl