Fahrlässiger Umgang mit sexualisierter Gewalt soll bestraft werden

294
0

Ein Kreuz in einer Kirche. | dpa

Die Justizminister der Länder haben beschlossen, bei sexualisierter Gewalt das Strafrecht für Aufsichtspersonen zu verschärfen. Außerdem soll es Neuerungen bei Hassrede im Internet, Namensrecht und Patientenverfügungen geben. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/inland/justizminister-treffen-schwangau-101.html

Lesen Sie auch:

Selenskyj verspricht Befreiung von Mariupol

Der ukrainische Präsident Selenskyj erinnert an die Bombardierung von Zivilisten in Mariupol – und verspricht die Befreiung der Stadt. Ein Überblick zum Geschehen in der Nacht. Am Jahrestag der Bombardierung des Theaters von Mariupol hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Rückeroberung der Stadt und ein Kriegsverbrechertribunal gegen Russen angekündigt. „Der Tag wird kommen und […]

Mehr...

Licht aus für Klima und Frieden: „Earth Hour“ in Berlin

In Berlin sind am heutigen Samstag wieder alle Menschen aufgerufen, mit einer Stunde Dunkelheit ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Im Rahmen der weltweiten „Earth Hour“ soll am Brandenburger Tor um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht erlöschen, teilte die Umweltorganisation WWF mit. Vor der https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_91903522/licht-aus-fuer-klima-und-frieden-earth-hour-in-berlin.html

Mehr...

Vorwurf der Präsidentenbeleidigung: Teenager malt Hitlerbart auf Erdoğan-Plakat – und wird festgenommen

Politiker kriegen auf Wahlplakaten Hitlerbärtchen verpasst – das ist in Deutschland bei quasi jedem Wahlkampf zu sehen. Der mutmaßliche Streich könnte für einen 16-Jährigen in der Türkei aber erhebliche Folgen haben. Türkische Behörden haben einen 16-Jährigen festgenommen, weil er einen Hitlerbart auf ein Wahlkampfplakat von Präsident Recep Tayyip Erdoğan gemalt haben soll. Das berichten mehrere Medien. Der […]

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl