Basketball-EM 2022: Im Topspiel – Deutschland kassiert erste Niederlage

267
0

Mit drei Siegen nach drei Spielen startete Deutschland als Topteam in die Gruppe B. Doch Slowenien war im Spitzenspiel eine Nummer zu groß.Deutschland hat nach drei Siegen in Serie die erste Niederlage bei der Basketball-EM hinnehmen müssen. Gegen Slowenien verlor das Team von Bundestrainer Gordon Herbert mit 80:88. Dabei brillierte vor allem NBA-Superstar Luka Doncic von den Dallas Mavericks mit 36 Punkten. Auch Co-Star Goran Dragic lieferte eine gute Leistung ab, sammelte 18 Zähler.Slowenien war dabei praktisch das ganze Spiel vorne, Deutschland rannte immer wieder an, kämpfte um den Anschluss und konnte teilweise auf zwei Punkte verkürzen. Doch im entscheidenden Moment konnten die Slowenen die Führung behaupten. Auch in den finalen Minuten kam Deutschland nochmal auf fünf Punkte heran, doch Toptalent Franz Wagner konnte zwei Chancen zum Scoren nicht mehr nutzen.Am Mittwoch steht das letzte Gruppenspiel an. Deutschland trifft auf Ungarn, Slowenien auf Frankreich.Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker: https://www.t-online.de/sport/mehr-sport/basketball/id_100039848/basketball-em-2022-im-topspiel-deutschland-kassiert-erste-niederlage.html

Lesen Sie auch:

Fuß kaputt? – Zittern um Füchse-Star Wiede

Da Pech verfolgt die Füchse auch im Liga-Endspurt! Fabian Wiede knickt gegen Minden um Foto: IMAGO/Nordphoto https://www.bild.de/sport/mehr-sport/handball/fuss-kaputt-zittern-um-fuechse-star-wiede-80319220.bild.html…

Mehr...

Verdi-Warnstreiks im Erziehungsdienst: Viele Kitas betroffen

In der Landeshauptstadt Stuttgart werden am Dienstag wieder zahlreiche Kitas wegen eines Warnstreikaufrufs von Verdi geschlossen bleiben. Nach einer ergebnislosen zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in Erziehungs- und Sozialberufen rechnet die Gewerkschaft damit, dass in Stutt https://www.t-online.de/region/stuttgart/news/id_91917974/verdi-warnstreiks-im-erziehungsdienst-viele-kitas-betroffen.html

Mehr...

VW will mit neuer Elektroauto-Plattform in China Boden gut machen

VW will künftig „in China, für China“ produzieren und entwickelt eine eigene E-Auto-Plattform. Damit will der Konzern seinen Rückstand im Rennen mit BYD und anderen Konkurrenten aufholen. Für 2024 hat VW ambitionierte Einsparziele. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/vw-china-byd-elektoautos-sparprogramm-blume-stellenstreichungen-100.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl