Gipfelabschluss: G7 bekennen sich zum Kohleausstieg

272
0

Der deutsche Wirtschafts- und Klimaminister Habeck und die Umweltministerin Steffi Lemke geben nach der G7-Klimakonferenz in Berlin eine Pressekonferenz. | REUTERS

Die sieben großen westlichen Industrieländer wollen den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen forcieren und arme Länder bei Klimaschäden finanziell stärker unterstützen. Darauf einigten sich die G7-Umweltminister bei ihrem Treffen in Berlin. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/inland/g7-klimaschutz-103.html

Lesen Sie auch:

CDU berät über Ergebnisse der Sondierungsgespräche

Nach dem Aus für eine neue Jamaika-Koalition berät die CDU am Montagabend (19.00 Uhr) über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen. Danach will Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) verkünden, mit welchem der beiden bisherigen Partner er über eine neue Landesregierung reden will. https://www.t-online.de/region/kiel/news/id_92237406/cdu-beraet-ueber-ergebnisse-der-sondierungsgespraeche.html

Mehr...

Bundesnetzagentur besorgt wegen Gazproms Liefersenkung

Die Bundesnetzagentur ist besorgt, weil der russische Staatskonzern Gazprom seine Erdgaslieferungen weiter senkt. Wirtschaftsminister Habeck ruft zum Energiesparen auf – sagt aber auch, die Versorgung sei weiter gesichert. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/erdgas-preis-gazprom-lng-lieferkuerzungen-103.html

Mehr...

Bericht der US-Regierung: Havanna-Syndrom hat natürliche Ursachen

In den letzten Jahren gab es immer wieder Meldungen über das Havanna-Syndrom, an dem Mitarbeiter von US-Botschaften in immer mehr Ländern der Welt angeblich erkrankt sind. Medien und Politiker haben die Geschichte in die Welt gesetzt, dass es sich dabei um einen mysteriösen Angriff mit futuristischen, elektronischen Wunderwaffen auf US-Diplomaten handelt. Natürlich wurden dabei auch […]

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl