Internationale Geberkonferenz: Milliarden für Opfer des Syrien-Kriegs

278
0

Flüchtlingscamp in Syrien nahe der Stadt Atma | dpa

Seit 2011 tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Um den Menschen zu helfen, werden bei einer Geberkonferenz erneut Gelder eingesammelt. Deutschland sagte mehr als eine Milliarde Euro zu. Teilnehmer mahnten, Syrien dürfe nicht vergessen werden. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/syrien-geberkonferenz-fluechtlinge-101.html

Lesen Sie auch:

Bei einem Blackout droht Deutschland der Kollaps

Sollte es in Deutschland zu einem längeren Stromausfall kommen, hätte das katastrophale Folgen. Der Ukraine-Krieg könnte das Risiko für Cyberangriffe auf das Stromnetz steigern. Behörden sehen eine erhöhte Bedrohungslage. Von Jens Eberl. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/blackout-deutschland-101.html

Mehr...

Corona-Staatshilfen für die Wirtschaft laufen aus

In der Corona-Pandemie hatten die EU-Länder bis dahin beispiellose Hilfsprogramme für die Wirtschaft aufgelegt. Ermöglicht haben dies gelockerte EU-Regeln – nun, da die Pandemie abflaut, sollen sie wieder strenger werden. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/corona-staatshilfen-ende-101.html

Mehr...

Zug wegen „aggressiven Personen“ unplanmäßig angehalten, 133 illegale Migranten an Bord

TIROL – Am Mittwochvormittag musste am Bahnhof Landeck/Zams (Tirol) ein Zug nach Vorarlberg angehalten werden. Der Grund für den von Zugbegleitern angeordneten unplanmäßigen Stopp: Im „Railjet“ kam es laut Medienberichten zu Zwischenfällen mit „zahlreichen überaus aggressiven Personen“. Polizei-Großaufgebot und Militär zum Bahnhof beordert Im Wissen um die „bunte“ Zusammensetzung der Reisenden bestand das „Empfangskomitee“ aus […]

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl