Ruinen aus Bronzezeit: Versunkene Stadt im Irak ausgegraben

33
0

Luftaufnahme einer Ausgrabungen mit bronzezeitlicher Architektur, die teilweise im See versunken ist. | Universitäten Freiburg und Tüb

Das Wasser hat sie freigegeben: Ruinen einer bronzezeitlichen Stadt im Nordirak, die sonst vom Mosul-Stausee überflutet sind. Kurdische und deutsche Archäologen haben sie untersucht und wertvolle Entdeckungen gemacht. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/ausland/asien/stausee-mosul-irak-101.html

Lesen Sie auch:

Ukraine: Humanitäre Lage in Mariupol ist „katastrophal“

Nach der gescheiterten Waffenruhe und Evakuierung in Mariupol gehen die russischen Angriffe umso härter weiter. Und auch aus anderen Städten meldeten die Bewohner in der Nacht Angriffe und Explosionen. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/mariupol-147.html

Mehr...

Risiken von Öko-Anlagen im unregulierten Kapitalmarkt

Das Geschäft mit nachhaltigen Finanzprodukten boomt. Doch im unregulierten „Grauen Kapitalmarkt“ lauern noch immer Gefahren. Beispiel ist dafür die Schieflage der UDI-Firmengruppe, der Tausende Anleger vertrauten. Von Daniel Hoh. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/grauer-kapitalmarkt-101.html

Mehr...

Missbrauch: Erstmals Schmerzensgeldklage gegen das Erzbistum Köln

Ein Mann, der als Kind jahrelang von einem Priester missbraucht wurde, fordert 800.000 Euro vom Erzbistum Köln. Sein Vorwurf: Die Verantwortlichen hätten den Missbrauch verhindern können. Seine Klage könnte zum Präzedenzfall werden. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/klage-schmerzensgeld-erzbistum-koeln-101.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl