Greenpeace-Aktivisten besprühen Öl-Tanker auf Weser: „Putin Geldhahn zudrehen“

244
0

„Putin den Geldhahn zudrehen“: So lautete eine Forderung von Greenpeace-Aktivisten in Bremen. Um diese zu verdeutlichen, passten sie einen Öltanker auf der Weser ab und besprühten ihn.  Ein Ölfrachter mit russischem Öl ist auf dem Weg in den Bremer Hafen auf der Weser mit Friedensparolen besprüht wo
https://www.t-online.de/region/bremen/news/id_91788766/greenpeace-aktivisten-bespruehen-oel-tanker-auf-weser-putin-geldhahn-zudrehen-.html

Lesen Sie auch:

Österreichs Ex-Außenministerin Kneissl verlässt Rosneft

Erst Altkanzler Schröder, nun Österreichs ehemalige Außenministerin Kneissl: Der Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Rosneft verliert ein weiteres Mitglied. Kneissl will sich nicht nochmal zur Wahl stellen. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kneissl-rosneft-101.html

Mehr...

Ukraine-Krieg: Ursula von der Leyen fordert EU-Bürger zum Energiesparen auf

Angesichts Putins Angriff auf die Ukraine will sich Europa so schnell es geht vom Energielieferanten Russland lösen. Die EU-Kommissionspräsidenten nimmt dabei nun auch die Bürger in die Pflicht. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen fordert die Bürger zum Energiesparen auf, um Europa schnel

Mehr...

Ukraine-Krieg trifft auch Reisende: „Es muss ein Plan B her“

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auch auf die Reisebranche aus: Lufträume sind gesperrt, Flughäfen geschlossen, Preise könnten steigen. Ein Reisesicherheitsexperte hat die Lage analysiert.  Russische Truppen sind in die Ukraine einmarschiert, seit Kriegsbeginn Ende Februar gab es bereits Tausende

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl