BGH: YouTube haftet unter Umständen für illegale Inhalte

252
0

Logo der Internetplattform YouTube | REUTERS

Internet-Plattformen wie YouTube können wegen Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer unter Umständen auf Schadenersatz verklagt werden. Das entschied nun der Bundesgerichtshof. Wie können Plattformen die Haftung abwenden? Von Jan Henrich. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/faq-urbeherrecht-plattformen-101.html

Lesen Sie auch:

Bruder mit vergiftetem Bananenbrei getötet: Urteil erwartet

In einem Mordprozess am Landgericht Köln wird am Mittwoch (11.00 Uhr) das Urteil erwartet. Eine 63 Jahre alte Frau soll laut Anklage im September 2021 ihren nach zwei Verkehrsunfällen geistig und körperlich stark beeinträchtigten älteren Bruder mit einem Medikamentencocktail im Bananenbrei ermordet https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_92250418/bruder-mit-vergiftetem-bananenbrei-getoetet-urteil-erwartet.html

Mehr...

Polizist bei Unfallaufnahme angefahren und verletzt

Ein älterer Autofahrer hat am Montagabend einen Polizisten bei einer Unfallaufnahme im Stadtteil Harvestehude mit seinem Wagen angefahren. Der Polizist erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher in der Nacht zu Dienstag sagte. Der genaue Unfallhergang müsse nun ermit https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_91960156/polizist-bei-unfallaufnahme-angefahren-und-verletzt.html

Mehr...

Scholz in der Ukraine: Eine Reise mit langer Vorgeschichte

Missverständnisse, Irritationen und verpasste Chancen: Lange hatte Bundeskanzler Scholz mit einem Besuch in der Ukraine gezögert. Nun scheinen alle Hindernisse aus dem Weg geräumt zu sein. Von Georg Schwarte. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/scholz-ukraine-121.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl