Faeser will Ukrainerinnen vor Menschenhändlern schützen

389
0

Berlin: Menschen warten in der Anlaufstelle für Flüchtlinge aus der Ukraine auf dem Hauptbahnhof. | dpa

Immer wieder wurden Fälle registriert, bei denen Männer Ukrainerinnen bei der Ankunft dubiose Angebote machten. Innenministerin Faeser will nun mit hoher Polizeipräsenz für mehr Schutz vor Menschenhändlern und Sexualstraftätern sorgen. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

https://www.tagesschau.de/inland/faeser-ukrainerinnen-101.html

Lesen Sie auch:

US-Experten sehen Russland hinter Staudammexplosion – massive Folgen befürchtet

Nach der Explosion des Kachowka-Staudamms in der Südukraine ist die Befürchtung vor Folgen groß. Die Landwirtschaft dürfte nachhaltig Schaden nehmen, auch die Trinkwasserversorgung ist zerstört. Expertinnen und Experten rechnen Russland großes Interesse an der Zerstörung des Staudamms zu. Nach der Zerstörung des Staudamms wächst die Sorge vor den Folgen für die Bevölkerung in der Südukraine. […]

Mehr...

Union will „Sensation“: Bereit für Fußball-Fest in Leipzig

Für das nächste Fußball-Fest der Eisernen gegen einen Europa-League-Halbfinalisten will Urs Fischer seine Mannschaft auch noch das Elfmeterschießen üben lassen. Dass sich seine Profis an diesem Mittwoch bei RB Leipzig keine zweite Hälfte wie beim 2:0 über Barça-Bezwinger Eintracht Frankfurt leisten

Mehr...

Corona-Pandemie: Ärztekammer prangert Corona-„Datenblindflug“ an

Berlin (dpa) – Im Kampf gegen die Corona-Pandemie braucht Deutschland aus Sicht der Bundesärztekammer dringend eine bessere Datenbasis. „Wir haben in den letzten zweieinhalb Jahren einen wahren Datenblindflug erlebt, der keine gute Grundlage für rationale Entscheidungen war“, sagte Ärztepräsident Kl https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_92312110/corona-pandemie-aerztekammer-prangert-corona-datenblindflug-an.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl