Vaterlandsliebe 2. Wie der Kreml Pro-Putin-Kundgebungen in Deutschland organisiert und warum Neonazis daran teilnehmen

264
0

The InsiderThe Insider setzt seine Artikelserie darüber fort, wie der Kreml seinen Einfluss im Ausland ausweitet, indem er seine loyale russischsprachige Diaspora nutzt.

Obwohl das offizielle Berlin Kiew bedingungslos unterstützt und die Rechtfertigung der russischen Aggression in Deutschland strafbar ist, gibt es in der BRD eine ganze Reihe von Verteidigern der „russischen Welt“.

Im Frühjahr organisierten sie Autokorsos und Straßenversammlungen zur Unterstützung Putins und des Krieges, und jetzt demonstrieren sie gegen die NATO und „für den Frieden“ mit Russland, d.h. für die Einstellung der Militärhilfe für Kiew. Die Demonstranten geben sich als unabhängige Aktivisten aus, aber in Wirklichkeit arbeiten sie aktiv mit der russischen Botschaft zusammen und nutzen lokale rechtsextreme Aktivisten als ihre Verbündeten.

Quelle: The Insider

Lesen Sie auch:

Russland: Hausdurchsuchungen bei Bürgerrechtlern von „Memorial“

Die russische Polizei hat in Moskau die Wohnungen mehrerer Bürgerrechtler der mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Organisation Memorial durchsucht. Mindestens sechs Wohnungen seien betroffen, darunter auch die des Memorial-Vorsitzenden Ratschinski, berichtet das Online-Portal OWD-Info. Ratschinski hatte bei der Entgegennahme des Nobelpreises im Dezember den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine verurteilt. Die russische Justiz wirft Memorial „Rehabilitierung […]

Mehr...

Start der Sonderfahrkarten: Was man über das 9-Euro-Ticket wissen muss

Millionen Fahrkarten wurden bereits verkauft, seit heute sind die 9-Euro-Tickets gültig. Wo können sie noch gekauft werden, wie voll werden die Züge – und auf was sollte man unbedingt achten? mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/neun-euro-ticket-121.html

Mehr...

Liveblog: + Westliche Länder beantragen UN-Dringlichkeitssitzung +

Großbritannien, die USA, Frankreich und weitere EU-Staaten haben laut Diplomaten für heute eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt. Länder und Kommunen fordern eine bessere Koordinierung von Flüchtlingen. Die Entwicklungen im Liveblog. mehr Meldung bei www.tagesschau.de lesen https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-donnerstag-105.html

Mehr...
All Works and Words Copyright © 2019 Die Wahl